Monika Huber in der DG

‚τραῦμα – Der Körper vergisst nicht‘
Gruppenausstellung | mit unserer Künstlerin MONIKA HUBER

im DG Kunstraum | Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst in München

Abb. Monika Huber
PROTEST_Belarus, 2021 (Simulation)
Digitaldruck auf Backlit Film, Fotografie/Montage, 242 x 522 cm, VG Bild-Kunst, Bonn

Gerne leiten wir die Einladung der DG weiter:

 
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der DG,

ganz herzlich laden wir Sie zur Ausstellungseröffnung am 9. September 2021 von 18 bis 21 Uhr in den DG Kunstraum ein.

Das Thema „Trauma“ geht uns alle an. Es weckt Assoziationen in jedem von uns, nicht nur auf persönlicher Ebene, sondern auch hinsichtlich der aktuellen Weltlage. Künstler*innen haben die besondere Fähigkeit, Bilder für das Unaussprechliche zu finden. In der Ausstellung werden zum einen das breite Spektrum von Traumata, aber auch die beiden Pole Schrecken und Schönheit anschaulich, zwischen denen sich viele der gezeigten Arbeiten bewegen.

‚τραῦμα – Der Körper vergisst nicht‘
Gruppenausstellung


Dauer der Ausstellung: 
10. September bis 24. Oktober 2021

Ausstellungsort:
DG Kunstraum
Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst
Finkenstraße 4 (Wittelsbacherplatz)
80333 München

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kunstraum München statt. 

Anbei finden Sie die Pressemitteilung und eine Abbildung zur Ausstellung.

Weitere Pressebilder können Sie abrufen unter 
http://www.dg-kunstraum.de/presse-aktuelles/pw-bereich/
Passwort: DG_Presse

Aktuelle Corona-Regelungen zu Ihrem Besuch finden Sie auf unserer Homepage unter www.dg-kunstraum.de.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Kunstherbst und grüßen Sie herzlich aus dem DG Kunstraum –
Hanne Borchmeyer